Online-Events planen: Intention und Fokus festlegen

Spätestens seit der Corona-Pandemie sind Online-Events fester Bestandteil des Arbeitsalltags geworden. Um die Zeit in virtuellen Meetings sinnvoll und effizient zu nutzen, sollte ein solches gut geplant sein. Was ist das Ziel und die Intention des Events? Was soll als Produkt herauskommen?

Franziska Kohn von Unity Effect erklärt anhand dieser und weiterer Fragen, was es bei der Planung von Online-Events zu beachten gilt.

Eine Frau sitzt vor ihrem Laptop, auf dem eine Videotelefonieplattform geöffnet ist. Sie spricht zum Laptop gewandt.

Franziska weiß wovon sie spricht: Allein im letzten Jahr plante sie rund 80 Online-Events mit über 2000 Teilnehmer:innen. Ihre Erfahrungen möchte sie nun in ihrem Artikel „Planning Your Online Event: Setting an Intention and Focus“ mit anderen Organisationen teilen.

Tipp: Dein Englisch ist nicht unbedingt verhandlungssicher? Lass Dir den Artikel trotzdem nicht entgehen. Mit kostenlosen Übersetzern wie DeepL kannst Du Dir den Artikel in einer Sprache Deiner Wahl durchlesen.

Zum Artikel

Du willst noch mehr zu digitaler Zusammenarbeit im Ehrenamt wissen? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Newsletter abonnieren